Programm & Tickets

Samstag, 25. Mai 2019, 19:30 Uhr
KKL Luzern, Konzertsaal

Grosse Werke aus Finnland und Russland

Sinfoniekonzert

Sergei Prokofjew (1891 – 1953)
Orchestersuite op. 33a aus der Oper «Die Liebe zu den drei Orangen»

Jean Sibelius (1865 – 1957)
Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 47

Dmitri Schostakowitsch (1906 – 1975)
Sinfonie Nr. 6 h-moll op. 54

Als Appetithäppchen steht am Anfang dieses Konzerts ein Werk aus dem Jahr 1919, das sich thematisch als einer von zwei roten Fäden durch das diesjährige Festival zieht. Sergei Prokofjew erlebte in diesem Jahr als knapp Dreissigjähriger die erfolgreiche Uraufführung seiner provokativen, aber reizvollen komischen Oper Die Liebe zu den drei Orangen in Chicago. Ganz anders geartet ist das Konzert in d-Moll für Violine und Orchester von Jean Sibelius, ein getragenes Stück von sinfonischen Ausmassen, dessen wunderschöne Melodien und aufregende Virtuosität noch jedes Publikum begeistert haben. Schostakowitschs Sinfonie Nr. 6 besteht, was ungewöhnlich ist, aus drei Sätzen. Tiefempfundene Trauer und überbordende Freude wechseln sich ab und machen so Schostakowitschs typische Kontraste erlebbar, seine Introversion ebenso wie seinen schreienden Sarkasmus.

Preise

Kategorie 1 – CHF 135
Kategorie 2 – CHF 105
Kategorie 3 – CHF 75
Kategorie 4 – CHF 50
Kategorie 5 – CHF 25