Ensembles | Künstler

Lily Maisky

Klavier

Debüt bei Zaubersee: 28. Mai 2014

Lily Maisky wurde in Paris geboren und begann im Alter von 4 Jahren Klavier zu spielen. Sie war Schülerin der «Purcell School of Music». Sie erhielt Meisterklassen sowie musikalische Beratung von so bedeutenden Künstlern wie Martha Argerich, Dmitri Bashkirov und Marielle Labeque.

Sie wurde zu so wichtigen Festivals wie Verbier Festival, Progetto Martha Argerich in Lugano, Edinburgh Festival, Franz Liszt Festival in Raiding, Beijing Klavierfestival und Schleswig-Holstein Musikfestival eingeladen. Lily Maisky musizierte unter Dirigenten wie Gerd Albrecht, Daniel Raiskin, Thomas Sanderling, Leonard Slatkin. Sie trat in Sälen wie Royal Festival Hall London, Musikverein und Konzerthaus Wien, Prinzregenten-Theater München, Konzerthaus Berlin, Suntory Hall Tokyo Konservatorium Moskau, Philharmonie St.Petersburg, Carnegie Hall New York, Seoul Performing Arts Center und Buckingham Palace auf.

Neben zahlreichen Radio- und Fernsehaufnahmen in Europa und Asien ist sie auf einer Reihe von DGG und EMI CDs zu hören. Sehr gerne spielt Lily Maisky auch Kammermusik und tritt seit Jahren im Duo mit ihrem Vater Mischa Maisky sowie im Trio mit diesem und ihrem Bruder Sascha als «Maisky Trio» auf. Weitere Kammermusik-Partner sind Künstler wie Julian Rachlin, Janine Jansen, Dora Schwarzberg, Renaud Capucon and Martha Argerich.