Ensembles | Künstler

Natalia Matsak

Tanz

Debüt bei Zaubersee: 3. Juni 2018

Die bekannte Künstlerin Natalia Matsak ist als erste Solistin am ukrainischen Taras-Schewtschenko-Opernhaus in Kiew tätig.

Im Jahr 2000 schloss sie ihre Ausbildung bei der Künstlerin des russischen Volkes Tatjana Tajakina an der Staatlichen Choreographieakademie Lviv in Kiew ab und wurde Mitglied der ukrainischen Nationaloper in Kiew, wo sie von Anfang an Solopartien tanzte. 2001 wurde sie dann zur ersten Solistin am Taras-Schewtschenko-Opernhaus ernannt, der ukrainischen Nationaloper. Die Ballerina wurde schon zu Gastspielen auf der ganzen Welt eingeladen, so tanzte sie am Michailowski-Theater, am Boris-Eifman-Dance-Palace, am Nurejew-Festival und an der Nurejew-Ballettgala. Unter ihren Tanzpartnern finden sich Matthew Golding, Vadim Muntagirov (Covent Garden), Andrey Uvarov, Denis Rodkin (Bolschoi-Theater), Igor Kolb, Kimin Kim (Mariinski-Theater), Denis Nedak, Yan Vanya, Sergei Sidorsky, Denis Matvienko (aus der Ukraine) und weitere.

Sie ist unentwegt auf Tournee und in Vorführungen an den besten Häusern der Welt zu sehen, beispielsweise in Frankreich, Italien, Griechenland, Spanien, dem Vereinigten Königreich, der Schweiz, den USA, in China, Korea, Indien, Chile, Deutschland, Lateinamerika, Japan, Finnland, Russland, Portugal und Mexiko. Ausserdem gewann sie verschiedene internationale Wettbewerbe.

Ihr Repertoire beinhaltet die Prinzessin Aurora in Dornröschen, Odette-Odile in Schwanensee, Nikija in La Bayadère, die Mascha im Nussknacker, die gleichnamigen Rollen in La Sylphide, Giselle und Raimonda sowie Rollen in Don Quijote und viele mehr.