Ensembles | Künstler

Truls Mørk

Violoncello

Debüt bei Zaubersee: 28. Mai 2017

Der Cellist Truls Mørk tritt regelmässig mit renommierten Orchestern wie dem Orchestre de Paris, den Berliner und Wiener Philharmonikern, dem Royal Concertgebouw, den Münchner Philharmoniker, dem Philharmonia und London Philharmonic, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem New York Philharmonic, dem Cleveland und Boston Symphony sowie dem Los Angeles Philharmonic auf.

Er spielte unter bedeutenden Dirigenten wie Mariss Jansons, David Zinman, Manfred Honeck, Esa-Pekka Salonen, Gustavo Dudamel, Sir Simon Rattle, Kent Nagano und Christoph Eschenbach. Er ist auf Festivals in der ganzen Welt zu Gast, etwa beim Piatigorsky International Cello Festival in Los Angeles und beim Verbier Festival.

Als Meisterinterpret der zeitgenössischen Musik hat Mørk schon mehr als dreissig Werke zur Uraufführung gebrachten.

Truls Mørk hat für Virgin Classics, EMI, die Deutsche Grammophon, Ondine, Arte Nova und Chandos viele der grossen Cellokonzerte eingespielt und für seine Interpretationen internationale Preise gewonnen. Auf seinen jüngsten Einspielungen sind die Cellokonzerte von Schostakowitsch und Saint-Saëns sowie Konzertstücke für Cello und Orchester von Massenet zu hören.