Ensembles | Künstler

Zlata Chochieva

Klavier

Debüt bei Zaubersee: 23. Mai 2019

Zlata Chochieva trat bereits im Alter von fünf Jahren auf und führte zwei Jahre später im Grossen Saal des Moskauer Konservatoriums das Klavierkonzert Nr. 17 von Mozart auf. 1997 gab sie mit zwölf Jahren im Rachmaninow-Saal des Moskauer Konservatoriums ein Solokonzert, das im russischen Fernsehen übertragen wurde.

Unter ihren Lehrern waren Michail Pletnjow an der Zentralen Musikschule und Pawel Nersessian am Moskauer Staatskonservatorium, wo sie 2012 mit Auszeichnung abschloss. Danach folgten weitere Studien bei Professor Jacques Rouvier am Mozarteum in Salzburg, der sie 2013 zu seiner Assistentin ernannte.

Zlata Chochieva konzertiert regelmässig in den berühmtesten Sälen der Welt, wie dem Herkulessaal (München), dem Concertgebouw (Amsterdam), der Philharmonie de Paris , der Sala Verdi (Mailand), dem Teatro La Fenice (Venedig), dem Konzertsaal im Tivoli (Kopenhagen), der Casa da Música (Porto), dem Centro Cultural de Belém (Lissabon), der Tschaikowski-Konzerthalle (Moskau), dem Grossen Saal des Moskauer Konservatoriums sowie dem Grossen Saal der Sankt Petersburger Philharmonie.

Zlata Chochieva ist Preisträgerin vieler internationaler Klavierwettbewerbe. Sie wird zudem regelmässig zu den bedeutendsten Musikfestivals in Russland, Schweden, der Schweiz und den USA eingeladen.