Ensembles | Künstler

Quatuor Danel

Marc Danel (Violine), Gilles Millet (Violine), Vlad Bogdanas (Viola), Yovan Markovitch (Violoncello)

Debüt bei Zaubersee: 1. Juni 2018

Seit nunmehr zwei Jahrzehnten konzertiert das Quatuor Danel mit Enthusiasmus und großer Überzeugungskraft - und erfreut sich einer weltumspannenden Konzertkarriere, die zunächst mit Preisen und Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben begann.

Bis heute bleibt das Quatuor Danel seinen ursprünglichen Zielen treu: die fortwährende Arbeit am Repertoire von Haydn bis zu den zeitgenössischen Komponisten und eine langfristige Arbeit mit jenen Ensembles, die Meilensteine in der Geschichte des Streichquartetts darstellen.

Über 80 Konzerte pro Jahr führen das Quatuor Danel auf die großen Bühnen der Welt. Ein besonderes Anliegen der Musiker ist die Beschäftigung mit dem russischen Repertoire.

Seit 2005 arbeitet das Quatuor Danel an der Universität Manchester als 'quartet in residence'. Dort sucht es auch regen Austausch und Zusammenarbeit mit den Musikwissenschaftlern Barry Cooper, David Fallows, und David Fanning.

Unterrichten und Weitergabe der Tradition sind für das Quatuor Danel weitere wichtige Aufgaben, für die es sich gerne und mit viel Einsatz im Rahmen von Meisterkursen zur Verfügung stellt.