Ensembles | Künstler

Alexander Malofeev

Klavier

Debüt bei Zaubersee: 29. Mai 2021

Alexander Malofeev, 2001 in Moskau geboren, sorgte mit seinem Auftritt bei dem 8. Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb für junge Musiker (2014) für Furore und viel Aufsehen: Er erhielt den 1. Preis und die Goldmedaille. Er ist Jungstudent bei Elena Berezkina an der renommierten Gnessin Musikschule in Moskau. Trotz seiner Jugend ist er bereits in namhaften Konzertsälen aufgetreten: in seiner Heimatstadt im Bolschoi-Theater, Tschaikowsky-Konservatorium, Galina Vishnevskaya Opera Center, Moscow International Performing Arts Center, Mariinski-Theater, Kreml sowie im Concertgebouw Amsterdam, Teatro alla Scala Mailand aufgetreten sowie in der Philharmonie de Paris, Queensland Performing Arts Centre Australien, Tokyo Bunka Kaikan, Shanghai Oriental Art Center, Nationalen Zentrum für darstellende Kunst China und bei der UNESCO. Er gab Konzerte in Russland, Aserbaidschan, Armenien, Finnland, Frankreich, Schweiz, Deutschland, Österreich, Spanien, Italien, Niederlanden, Portugal, Israel, China, Japan, Australien und den Vereinigten Staaten.

Alexander konzertierte mit zahlreichen Orchestern einschließlich des Mariinsky Theater Orchestra, Orchestra Filarmonica della Scala, Queensland Symphony Orchestra, Russian National Orchestra, Staatskammerorchester Moskauer Virtuosen, State Symphony Orchestra Novaya Rossiya, Tchaikovsky Symphony Orchestra, Tatarien National Symphony Orchestra, National Philharmonic Orchestra of Russia, National Philharmonic Orchestra of Armenia und mit dem Verbier Festival Chamber Orchestra unter Dirigenten wie Valery Gergiev, Vladimir Spivakov, Alexander Sladkovsky, Alondra de la Parra, Dmitry Liss, Eduard Topchjan, Kazuki Yamada, Gábor Takács-Nagy und Alexander Solowjew
Alexander Malofeev ist Stipendiat der Vladimir Spivakov Charity Foundation, der „Neue Namen“ Charity Foundation und Mstislav Rostropovich Stiftung.