Ensembles | Künstler

Sergei Nakariakov

Trompete & Flügelhorn

Debüt bei Zaubersee: 17. Mai 2020

Der israelisch-russische Trompeter Sergei Nakariakov ist als Meister seines Fachs auf seinem Instrument einer der international gefragtesten Musiker.

Aufgrund seiner mit äusserster Empfindsamkeit gepaarten überwältigenden Virtuosität und seines samtweichen Klangs ist er auch als «Paganini der Trompete» und als «Caruso der Trompete» bekannt. Im Alleingang hat Nakariakov zudem dem Flügelhorn zu Anerkennung auf der Konzertbühne verholfen. Mit vielen der international angesehensten Orchester, Dirigenten und Musiker pflegt er langjährige Bekanntschaften.

Der in Gorki geborene Nakariakov begann im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierspiel, bevor er später zur Trompete wechselte. Sein Vater Michail Nakariakov unterstützte ihn dabei, nicht zuletzt, indem er viele klassische Konzerte für Trompete transkribierte und für seinen Sohn so ein einzigartiges Repertoire schuf. Der Vater gab nicht nur sein technisches Wissen weiter, sondern half seinem Sohn auch dabei, dessen aussergewöhnliches Musikgefühl weiterzuentwickeln.

Nakariakov spielt Instrumente von Antoine Courtois, Paris.